Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
Zurück   Forum für Linkshänder - Das Linkshänderforum > Themen und Fragen zur Linkshändigkeit > linkshändige Kinder
 
Registrieren Benutzerliste Neueste Themen Suchen Neueste Beiträge Alles als gelesen markieren

linkshändige Kinder unerkannt linkhändige Kinder / Kinder mit unklarer Händigkeit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 24.01.2016, 11:07
Marina Neumann Marina Neumann ist offline
 
Beiträge: 1.608
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Hallo Leslie, BarbaraS,
abgesehen von der grundsätzlichen Frage, ob man ein Kind in seiner Beidhändigkeit belassen sollte oder schauen sollte, ob nicht doch eine Links- oder Rechtshändigkeit vorliegt, geht es doch bei der Tochter von Heinzesheinz auch um ein ganz praktisches Problem. Sie hat offensichtlich eine absolut ungünstige Schreibhaltung mit links und offensichtlich hat ihr niemand bisher zeigen können, wie man auch mit links entspannt und flüssig schreiben kann. Das ist meiner Erfahrung nach ein sehr weit verbreitetes Problem, dass viele linkshändige Kinder haben. Sie sind beim Schreiben mit links sich selbst überlassen worden und quälen sich mit einer absolut ungünstigen Schreibhaltung durch die Schule. Vielen linkshändigen Grundschulkindern, die ich gesehen habe, ist die Lust am Schreiben gründlich vergangen.
Liebe Grüße von Marina Neumann
__________________
Dipl.-Psych. Marina Neumann
Psychologische Psychotherapeutin
www.linkerhand.de
Beratungsstelle für Linkshänder

Autorin von: "Natürlich mit links - Zurück zur Linkshändigkeit - Befreiter leben mit der starken Hand"
und
"Natürlich mit links - Schreiblernheft für Linkshänder"
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #22  
Alt 24.01.2016, 12:36
BarbaraS BarbaraS ist offline
 
Beiträge: 569
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

guten Morgen Marina,

vielleicht lesen wir unterschiedliche Texte?

Ich lese aus den Ausführungen von Heinzesheinz heraus, dass der Tochter seit vielen Jahren die ergonomische günstige Schreibhaltung mit links, mit gekipptem Blatt, gezeigt wird und auch die Tochter immer wieder erinnert wird, das Blatt entsprechend zu legen.

Die Tochter ist jedoch nicht bereit, diese Vorgaben umzusetzen. Warum dies so ist, wird aus der Ferne keiner beurteilen können, nach einigen Jahren Schreiben sollte das Kind schon so weit einsichtig sein, festzustellen, welche Erleichterungen bestimmte Schreibhaltung, Stifthaltung, Papierlage im täglichen Gebrauch bringen.

Gruß
BarbaraS
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #23  
Alt 24.01.2016, 14:56
Samuel167 Samuel167 ist offline
 
Beiträge: 55
Standard AW: Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Hallo Heinzesheinz,

Das Kernproblem scheint doch darin zu liegen, dass man deiner Tochter offensichtlich
eine Schreibhaltung aufzwingt, die ihr unangenehm ist.
Ich würde der Lehrerin deiner Tochter empfehlen, das mit der Blattdrehung nicht so eng zu sehen. Diese kann individuell nämlich sehr verschieden sein.
Manche Linkshänder neigen das Blatt nur sehr leicht bzw. gar nicht,
andere wiederum sehr stark.
Die Blattdrehung soll lediglich dazu dienen, dass man sich beim Schreiben keine Haken-
haltung angewöhnt und kann Linkshändern helfen, die dazu neigen das Geschriebene
mit der Schreibhand zu verwischen.
Wie schreibt deine Tochter denn, wenn sie das Blatt nicht so stark neigt und die Hand
nicht vom Papier abhebt?
Wenn sie auf diese Weise gut mit links schreiben kann, dann würde ich sie auch so schreiben lassen.
Ein nächster Schritt wäre dann, dies der Lehrerin diplomatisch aber mit Nachdruck
zu "verklickern".
Alles Gute für Dich und Deine Tochter.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #24  
Alt 24.01.2016, 16:48
Marina Neumann Marina Neumann ist offline
 
Beiträge: 1.608
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Hallo BarabaraS,
"sie benutzt den Füller wie eine Stelze...." , das ist für mich aus der Ferne ein Hinweis darauf, dass man dem Kind nicht wirklich gezeigt hat, wie der Arm aufzulegen ist, ebenso die Handkante etc.
Gruß, Marina Neumann
__________________
Dipl.-Psych. Marina Neumann
Psychologische Psychotherapeutin
www.linkerhand.de
Beratungsstelle für Linkshänder

Autorin von: "Natürlich mit links - Zurück zur Linkshändigkeit - Befreiter leben mit der starken Hand"
und
"Natürlich mit links - Schreiblernheft für Linkshänder"
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #25  
Alt 25.01.2016, 14:28
Heinzesheinz Heinzesheinz ist offline
 
Beiträge: 8
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

So ihr Lieben, ich poste euch heute den letzten Stand der Dinge:
Nachdem unsere Tochter seit etwa 2 Wochen ab und an mal zu Hause mit rechts schreibt, seit fast 4 Jahren aber mit links zu Hause und in der Schule, kam ihre Lehrerin heute nochmal auf die Idee, sich das Schriftbild unserer Tochter zeigen zu lassen, also ein direkter Rechts/Linksvergleich nachdem sie ihr erst vergangene Woche strikt untersagt hatte mit rechts zu schreiben (vgl. hierzu den Beitrag letzte Woche)

DAzu habe ich euch die Seite eingescannt, den "Schriftprobentest" von heute aus der Schule angehängt und mit einem Pfeil die Stelle markiert, an der es mit rechts losgeht.



Den Unterschied kann die Lehrerin leider nicht erkennen, aber unsere Tochter darf künftig so schreiben wie sie es am besten kann.

Ich finde die Schrift mit rechts erstaunlich gut, wenn man bedenkt, dass sie nicht in 4 Jahren "eingeübt" sondern erst ein oder zwei Wochen sporadisch ausgeübt wurde...

Geändert von Heinzesheinz (25.01.2016 um 14:33 Uhr). Grund: Korrektur Tippfehler (neu Rechtschreibreform) Tipfehler Korrektur altre Rechtschreibregeln :-))
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.01.2016, 16:10
Leslie Leslie ist offline
 
Beiträge: 290
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Huhu Heinzesheinz!

Natürlich bin ich keine Händigkeitsexpertin - daher "nur" mein Kommentar als Grundschullehrerin:
Die Schrift mit links wirkt auf mich sehr krakelig, Deine Tochter kommt ständig über die Linien oder die Buchstaben "schweben", einige Buchstaben werden nicht sauber geschrieben.
Schreibt sie mit rechts, sieht das deutlich filigraner aus, einige Buchstaben (z. B. das kleine "n") sind deutlicher erkennbar und sie bleibt in den Linien.
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Deine Tochter mit der Hand schreiben sollte, mit der sie sich am wohlsten fühlt - und ich bin froh, dass die Lehrerin das jetzt auch eingesehen hat!

(Ich hab´ drei Linkshänder in der Klasse - eine Italienerin, die hat eine so geniale Handschrift mit links (halt die, die man in Italien lernt, sie ist erst 1 Jahr in Deutschland) - meine übrigen Kinder sind immer beeindruckt. Mein linkshändiger Junge hat auch eine tolle Handschrift, und das zweite linkshändige Mädel hatte sich letztens den linken Arm gebrochen und "musste" dann mit rechts schreiben (was heißt "musste" - im 4. Schuljahr muss ja schon mal was Schriftliches her, natürlich habe ich ihr so viel wie möglich an Schreibarbeit erlassen, aber manches war dann doch erforderlich und sie war auch durchaus bereit, mit rechts zu schreiben - und was soll man sagen? Ihre Schrift mit rechts war im Vergleich zu manchen Rechtshändern aus meiner Klasse eine wahre Wonne Natürlich war sie trotzdem froh, dass sie dann bald wieder mit ihrer geliebten linken Hand schreiben konnte, mir rechts fand sie´s einfach nur ätzend - aber man sah nach den 2 Wochen "Rechtsschreiben" bei ihr tatsächlich fast keine Unterschiede mehr, ausgenommen vielleicht einige Buchstabenkombinationen, die ihr mit links leichter von der Hand gingen, und natürlich das Schreibtempo

LG Leslie

edit: Guckst Du vielleicht auch mal in diesen Thread: http://www.linkshaenderforum.org/for...t=15405&page=6 Da kannst Du viele Links-/Rechts-Schreibvergleiche finden, unter Beitrag 59 z. B. meinen

Geändert von Leslie (25.01.2016 um 16:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #27  
Alt 26.08.2016, 16:28
ViktorS ViktorS ist offline
 
Beiträge: 75
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

@Heinzesheinz
Das ganze beunruhigt mich ein bisschen.
Darum würde ich gerne Zusammenfassen, was du so schreibst: Mittlerweile ist getestet, dass deine Tochter Linkshänderin ist. Es zeigt sich, dass sie trotzdem Schwierigkeiten mit links schreiben hat. Du schreibst, dass sie das Blatt nicht wie empfohlen schräg legt. Mit rechts ist ihre Handschrift etwas besser.
Also zunächst könnte es ja auch einfach an dem Fakt liegen, dass die Schrift nicht gut ist, dass deine Tochter mit links die falsche Technik anwendet. Zunächst sollte sie das Blatt wie empfohlen nehmen. Natürlich ist schreiben mit links etwas schwieriger - ich würde daher empfehlen, dass du mit ihr zu einem Experten gehst, der ihr zeigt, wie man richtig mit links schreibt. Wissentlich die Schreibhand auf die nichtdominante Hand zu wechseln halte ich nicht für den ersten sinnvollen Schritt, ich glaube mit der richtigen Technik wird sie künftig weniger Probleme haben (schneller, schöner) schreiben können als mit rechts.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #28  
Alt 12.10.2017, 14:22
Nelly Nelly ist offline
 
Beiträge: 9
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Ich war mir dessen auch nicht bewusst, dass eine Linkshändigkeit dazu "verpflichtet", mit der linken Hand zu schreiben.
Ich bin kein Experte, aber aus menschlicher Sicht, sollte man doch den Menschen das tun lassen, was er will und was ihm am leichtesten fällt und ihm aber auch gleichzeitig gute Ergebnisse einholt.
Wenn das Kind Schwierigkeiten hat mit links zu schreiben, dann soll es doch einfach mit rechts schreiben. Alles andere kann dann doch immer noch mit links erledigt werden, oder?
Es gibt doch genug Menschen, die beide Hände benutzen- zum Schreiben lieber die Rechte und zu anderen Tätigkeiten lieber die linke Hand, oder sehe ich das falsch?
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #29  
Alt 13.10.2017, 12:20
Cathy77 Cathy77 ist offline
 
Beiträge: 102
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Hallo Nelly.
Unabhängig von dem im Thread beschriebenen Kind, finde ich deinen Gedankengang schwierig. Im umgekehrten Fall käme nämlich niemand auf den Gedanken.... also wenn ein rechtshändiges Kind graphomotorisch auffällig ist und es ist eindeutig rechtshändig, dann würde kein Mensch auf die Idee kommen, versuch's doch lieber mit links. Nein, dann schaut man eher, warum besteht das Problem und wie behebt man es. Es kann an schlechtem/ schwachem Muskeltonus liegen, vielleicht liegt ein orthopädiaches Problem vor (meine RH grosse Tochter benötigt ein Schrägpult weil sie eine Besonderheit an der Halswirblesäule hat, da ist das Schriftbild dann auch besser). Ein eindeutig linkshändiges Kind soll nun aber umlernen, is doch einfacher... find ich befremdlich, vor allem wenn das Kind aber doch mit links malt und da dann die Stifthaltung okay ist. Viel eher würde ich da fragen, woher der innere Widerstand kommt....
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #30  
Alt 14.10.2017, 10:46
Flora Flora ist offline
 
Beiträge: 2
Standard AW: Meine Tochter "darf" nicht mit rechts schreiben

Betrifft Thema mit welcher Hand "darf man Schreiben " ?
Nur eine persönliche Meinung
aber ich schreibe aus eigener Erfahrung,
Also ,ich, als Zwangsumgeschulte Linkshänderin,habe natürlich ausreichend Erfahrungen, gesammelt,
meist Negative
Leider!
ich kann dazu folgendes sagen,
egal, wie man die Sache auch dreht,
Linksschreiben ist,bei längerem Text, etwas ansträngender,
als mit rechts
Man darf nicht vergessen, Kinder haben ja noch nicht so viel Kraft und Ausdauer wie ein Erwachsener!
Und wenn die Hand halt mal eine Pause braucht;
ist es doch keine Katastrophe ,mal kurz zu wechseln,
Falls man es kann!(Ich kann rechts und links ,gleichzeitig Schreiben,
obwohl ich nur ,mit rechts,schreiben gelert hab !)
der Lehrer
diktiert weiter,das Kind muss ja mitmachen,kann nicht einfach STOP sagen,dann würd ich dem Kind doch, die Wahl lassen,mal kurz die Hand zu wechseln,
Man sollte einem Kind mehr Freiheit lassen,selber den richtigen Weg,zu finden, es übt ja noch ! Es ist doch keine Sünde,
wenn man im Unterreicht mal die Hand wechselt,bis zum Ende der Schulzeit,wird das Kind schon einen Weg finden,wie es am Besten geht,
Wer andauernd Vorschriften aufstellt und ein Kind bezüglich auf das Schreiben ständig kritisiert,der fördert geradezu Ängste
und Schulversagen,
Deshalb ,schlag ich vor,daß ihr euren Kindern Mut machen sollt;
daß sie selber spüren was gut ist .
L:G:
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neu!! "Einfach links schreiben" von Judith Bremer Ursula Bücher für Linkshänder - Buchbesprechung 5 24.04.2010 23:27
Wenn der Test nicht schlau macht-RS "probieren?" _Georg_ Links oder Rechts ? 6 08.11.2009 10:51
was darf in die "Signatur"? Administrator Ankündigungen-Mitteilungen-Funktionen-Testen-Hilfe 2 20.10.2009 20:26
komme nicht in "Vorstellung der Mitglieder" Unterforum El Cattivo Allgemeines zur Linkshändigkeit 4 08.10.2008 21:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits