Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #11  
Alt 31.08.2017, 18:51
BarbaraS BarbaraS ist offline
 
Beiträge: 562
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Klar kannst du bei dem Stift die Mine tauschen, sollte man bei dem Preis wohl auch erwarten. Die Mine ist die LAMY M 66 B . Da in der Produktbeschreibung von Lamy steht, dass die blaue Mine löschbar ist, enthält sie Tinte, also ein ziemlich dünnflüssiges Zeugs.

Ich würd einfach mal die Mine ausbauen und damit losgehen und eine entsprechende Mine mit Gelfüllung suchen. Meist passen auch fremde Minen, sagt dir nur keiner und du musst suchen, bis du deine passende Mine gefunden hast.

Ich nutze auch die Schneider Gelion in Stiften andere Hersteller, weil mir die Stifte besser in der Hand liegen. Einfach ausprobieren und dann hoffen, dass genau die Mine, die dir gefällt, dann lange lieferbar ist.

Gruß
BarbaraS
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #12  
Alt 01.10.2017, 20:44
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Danke Barbara für die Tipps.


Mittlerweile gefällt mir der Stift bzw die Mine garnicht.
Ich habe 3 verschiedene Minengrößen ausprobiert.
Von M bis B.
Da B sehr viel Tinte ausdruckt, war es leichter beim schreiben, jedoch ist ein flüssiger Schreibfluss oft durch Unterbrechungen der Tinte kaum möglich.
Dann habe ich auf Amazon ein paar Tinten gesucht ( die von Lamy kosten pro stk 3 € und meiner Meinung überteuert) und keine Passende gefunden, da mein Stift kein G2 usw unterstützt, und sobald ich einen Hersteller Anfrage können die mir kaum helfen oder garkein gelungene Antwort abliefern.
Mittlerweile suche ich nach einem neuen Stift mit einem G2 System ( da sind die Tinten echt günstig im Verhältnis )

Gruß


Edit:
Stabilo-Easy Gelschreiber für Linkshänder ? Die Gele sind mir aufgefallen, es gab da jedoch 1-2 Kandidaten die es für Linkshänder nicht empfehlen, da bla bla bla ( erinnere ich mich nicht mehr warum ) zu Problemen bei Linkshändern führen sollen.
Ich werde mir mal diesen Stift bestellen, zusätzlich die Gel Tinte , bei nicht gefallen schicke ich Sie halt gezwungener Maßen zurück.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #13  
Alt 01.10.2017, 20:49
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Standard AW: Rückschulung Stift- >

habe mir diesen hier jetzt bestellt. =)
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #14  
Alt 01.10.2017, 23:12
BarbaraS BarbaraS ist offline
 
Beiträge: 562
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Den Stift habe ich auch, mit der Gelmine schreibt er prima, es gab ihn auch noch mal mit der Easyball Mine , der Füllermine, die auch in der Easy Banane ist.

Leider gibt es den Stift in der GelVersion nicht mehr. Aber in diesen Stift passt auch die Schneider Gelion39 Mine, die ist wesentlich preiswerter. Sie passt auch in den Stabilo Smartball 2.0, von der Griffzone ähnlich wie der Easyball/EASYgel aber insgesamt nicht so wuchtig, also eher taschentauglich und von Stabilo aus mit normaler Kuli-Grossraummine geliefert

Gerade für LH sind Gelminen oft wesentlich komfortabler als Tintenroller, weil das Gel eher pastenartig und nicht flüssig ist, da gleitet die Schreibkugel leichter als auf schnelltrocknender wasserbasierter Tinte.

Viel Spass mit dem EASYGel.

Gruß
Barbara
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #15  
Alt 11.10.2017, 16:44
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Kurzer Bericht:##

Es liegt scheinbar nicht an den Stiften,
ich werde jetzt gezielt meine Haltung verändern, sprich: Stift anders Winkeln oder Arm, ich weiss es noch nicht, aber werde mich hiermit beschäftigen.
Gruß
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.10.2017, 12:57
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Rotes Gesicht AW: Rückschulung Stift- >

Ich brauche Hilfe.

Gibt es Stifte die so ähnlich sind wie diehttps://www.amazon.de/Stylex-Feinschreiber-10er-1-Set/dp/B014RAPPOO

Stylex Feinschreiber 0,4 ? Damit komme ich wirklich sehr zurecht, egal was für einen Winkel ich halte immer ist meine Schrift flüssig.

Das nervt richtig, ich beschäftige mich zu stark mit einem passenden Stift, ich will endlich dieses Kapitel erfolgreich abschliessen. Gibt es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #17  
Alt 14.10.2017, 13:12
BarbaraS BarbaraS ist offline
 
Beiträge: 562
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Moin Sezahi,

die Stylex Feinschreiber sind ein "Billignachbau" der Stabilo point88. Stylex ist eine Discounter Billigmarke. Das macht die Stifte nicht schlechter aber sie sind eben oft nur in bestimmten Sortierungen zu bekommen.

Sie sind ein Nachbau der Stabilo point88, also des gängigsten Fineliners für Zeichnungen und Büro.

Versuch mal den: https://www.stabilo.com/de/shop/17/s...oint-88/kaufen

Gibts wirklich eigentlich überall im Schreibwarenhandel, Staples, Thalia usw. . Im 10er Pack Farben auch überall im Discounter. Einer zum Testen kostet wirklich nur ein paar Cent.

Viel Erfolg
BarbaraS
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #18  
Alt 14.10.2017, 13:20
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Sorry habe vergessen zu erwähnen, dass ich auch die Stabilo besitze.
Diese Stifte sind doch nicht fürs schreiben gedacht oder?
Gibt es den nicht solche Fineliner als Kullis mit besserem Griff?
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #19  
Alt 14.10.2017, 13:41
BarbaraS BarbaraS ist offline
 
Beiträge: 562
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Wieso solltest du nicht mit nem Fineliner schreiben?

Ich benutz die auch oft im Büro, gerade rot und grün.

Deine Stifthaltung scheint ja irgendwie so zu sein, dass du mit Stiften mit Rollerball/Kugel o.ä. nicht gut klarkommst. Irgendwie funktioniert wohl das System Kugel an der Stiftspitze, die durch die Rollbewegung Tinte oder Gel aus der Mine zur Spitze transportiert nicht.

Also nimm doch einen Filzer oder Fineliner. Wobei ich die meisten Fineliner zum Dauerschreiben zu "spiddelig" finde. Weil die Stifte so dünn sind, finde ich das Greifen anstrengend. Aber dazu gibts vielleicht einen Grippy, so ein Aufsteckteil für die Fingerposition.

Wegen der feinen Filzspitze benutzen viele technische Zeichner diese Fineliner. Von Copic gibt es solche Fineliner mit wertigerem Gehäuse und auch die Stabilo OHR Pens sind etwas dicker im Schaft, haben aber die gleiche Spitze.

Guck mal hier, ob was passendes dabei ist: https://www.gerstaecker.de/Zeichnen-...-Tintenroller/ Vielleicht brauchst du eben einen Stift, der eine feine Filzspitze hat. Dann weisst du doch schon, wonach du zu suchen hast: Filzspitze und nicht Rollerball

Viel Erfolg
BarbaraS
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #20  
Alt 14.10.2017, 14:04
Sezayi_G Sezayi_G ist offline
 
Beiträge: 14
Standard AW: Rückschulung Stift- >

Danke BarbaraS, du bist für mich eine Bereicherung

An der HS in der Konstruktionslehre zeichne ich gerne mit Bleistift und Fineliner.
Endlich hab ich das nötige Produkt für mich gefunden.
Ich danke dir herzlichst.

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtige Stifthaltung/Unfähigkeit den Stift zu halten ): Valerie Rückschulung / Umschulung 16 21.06.2013 23:38
3Doodler - 3dimensional malender Stift KerstinB Veranstaltungen /Presse / Medien / Forschung 0 20.02.2013 19:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits