Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 20.06.2016, 15:14
Grischka Grischka ist offline
 
Beiträge: 8
Standard Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Hallo,

ich schule mich seit ca. 8 Wochen allein im Tischtennis (spiele seit ca.
40 Jahren auf Kreisklassenniveau) auf links zurück.
Dazu ist zu sagen, dass ich als Kind auf das Rechtsschreiben umerzogen wurde. Ich nenne es mal "umerzogen", weil ich viele Dinge mit links mache:

Ball oder Stein werfen,
Fußball schießen,
Klatschen (li. Hand oben u. klatscht in die rechte),
Dartpfeil werfen,
Flasche aufdrehen,
Handfeger (li. - Kehrblech dann rechts),
Zahlen (Münzen in li. Hand),
Wurst- und Käseaufschnitt aufreißen,
Eier abpellen (die re. Hand hältdas Ei),
CD/DVD aus Hülle nehmen,
Fahrrad schieben (li. Hand am Lenker)
Einhändig Radfahren geht beidseits,
Nagel mit Hammer einschlagen geht beidseits,
Zahnpastatube aufdrehen mit links,
Gürtel auf- und zumachen mit li. (Gürtelende mit den Löchern drin ist rechts),
PC steht links unterm Schreibtisch.

Mit rechts mache ich:
Schreiben (noch!),
Messer halten beim Essen und auch Schnitzen (Holz),
Trinken aus Glas,
Karten mischen (re. mischt, li. hält den Stapel),
mit Gewehr schießen (das Gewehr ist an der rechten Schulter angeschlagen) --> allerdings fokussiere ich ein Ziel mit dem linken Auge (feststellbar, wenn man mit dem Daumen ein Ziel mit beiden Augen gleichberechtigt anpeilt und dann durch wechselweises Schließen des rechten und linken Auges guckt, mit welchem man gezielt hat)

Das Tischtennisspielen mit links (der starken Hand) fühlt sich immer noch gut an. Ich werde wohl liestungsmäßig erstmal absinken, aber das ist mir egal. Die linke Hinrhälfte kann sich nun mehr entspannen und den Emotionen zuwenden, denn die rechte Hand darf sich ausruhen.

Mit dem Schreiben mit links muss ich dann mal gucken; mach ich evtl. auch noch, denn im Dienst schreibe ich sowieso meist am PC, hätte also keinen Stress beim Umlernen.

LG
Grischka
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #2  
Alt 25.06.2016, 11:40
Grischka Grischka ist offline
 
Beiträge: 8
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Ergänzen möchte ich, dass ich durch das Buch "Natürlich mit links" von Marina Neumann, auf welches ich durch Recherchieren nach Nachdenken über meine Linkshändigkeit kam, angeregt wurde.
MfG
Grischka
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #3  
Alt 25.06.2016, 11:50
Marina Neumann Marina Neumann ist offline
 
Beiträge: 1.583
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Hallo Grischka,
es freut mich, dass Du durch mein Buch dazu gekommen bist, über Deine Linkshändigkeit nachzudenken.
Genieße erstmal die positiven Erfahrungen beim Tischtennis mit links.
Grundlegende innere Veränderungen stellen sich ein, wenn man dann auch das Schreiben mit links wieder erlernt. Hierbei sollte man sehr langsam und behutsam vorgehen, vor allem überhaupt nicht leistungsorientiert. Dann kann die Rückschulung ein interessanter Prozess werden.
Liebe Grüße von Marina Neumann
__________________
Dipl.-Psych. Marina Neumann
Psychologische Psychotherapeutin
www.linkerhand.de
Beratungsstelle für Linkshänder

Autorin von: "Natürlich mit links - Zurück zur Linkshändigkeit - Befreiter leben mit der starken Hand"
und
"Natürlich mit links - Schreiblernheft für Linkshänder"
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #4  
Alt 18.07.2016, 09:56
DanielBaum DanielBaum ist offline
 
Beiträge: 15
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

hallo Grischka,
was hat dich zum Umlernen bewogen? hast du selber gemerkt, dass es dir leichter fällt, mit Links Sachen zu machen? oder war es nur eine Art Neugier Neues auszuprobieren?
__________________
Liebe Grüße,
Daniel
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #5  
Alt 11.10.2016, 17:59
Grischka Grischka ist offline
 
Beiträge: 8
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Spezielle Leistungen im Tischtennis (Schmetterbälle / Schüsse) fand ich mit rechts immer etwas schlecht/lahm und es fühlte sich irgendwie behindert an. Da habe ich gedacht, dass die Zeit zwischen alter und neuer Punktspielrunde zum Umstellen reichen könnte, zumal ich nur Kreisklasse spiele. Ich habe jetzt so ziemlich den Leistungsstand mit links erreicht, der vorher mit rechts da war. Manches ging evtl. mit rechts besser, vieles fühlt sich mit links besser an. Vielleicht hat es ja auch einen positiven Einfluss auf Willenskraft und gesunde Aggressivität.
Grischka
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.10.2016, 23:33
Tim Tim ist offline
 
Beiträge: 132
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Zitat:
Zitat von Grischka Beitrag anzeigen
... ich schule mich seit ca. 8 Wochen allein im Tischtennis ... zurück ...
Ein Kumpel kaufte sich im Sommer eine Platte für draußen. Ich hatte nie "richtig" gespielt, bin aber ziemlich "grundsportlich" und hatte alles gemacht, was mit Bällen oder Puck zu tun hat, in Vereinen und Schulmannschaften, mit einigen Erfolgen auf mittlerer Ebene. Tischtennis hatte ich aber kaum gespielt.

Ich hab neulich dann gleich die Chance genutzt und mit links angefangen. Bei den ersten Ballwechseln merkte ich, daß ich Zeit zum Überlegen habe, was ich mit dem Ball anfange ... Wahnsinn! Das war völlig neu. Gedanken in Richtung "Was ich hätte erreichen können, wenn ..." kennt vermutlich jeder ULH. Aber das nur am Rande.

Nach 3 oder 4 Malen Tischtennis mit Kumpels bin ich zum Vereinstraining um die Ecke gegangen. Das war so toll ...

Ich steh jetzt vor der Entscheidung, Mitglied zu werden oder nicht. Da ich gefühlt 1.378 Dinge aufm Zettel hab, lass ich das grad etwas schleifen, aber ich werd da wohl weitermachen.

Zitat:
mit Gewehr schießen (das Gewehr ist an der rechten Schulter angeschlagen) --> allerdings fokussiere ich ein Ziel mit dem linken Auge (feststellbar, wenn man mit dem Daumen ein Ziel mit beiden Augen gleichberechtigt anpeilt und dann durch wechselweises Schließen des rechten und linken Auges guckt, mit welchem man gezielt hat) ...
Das ist interessant.

Ich hab eben ein paar Objekte angepeilt. Beim Schließen beider Augen nacheinander lag das Objekt jeweils beim Gucken mit links leicht rechts vom Daumen, beim Gucken mit rechts viel weiter links vom Daumen. Dann ziel ich wohl auch mit links.

Wie wirkt sich das beim Schießen mit dem rechts angeschlagenen Gewehr aus?

Geändert von Tim (14.10.2016 um 23:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #7  
Alt 18.10.2016, 13:25
Tim Tim ist offline
 
Beiträge: 132
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

@Grischka: Eben hab ich nochmal ein paar Dinge mit dem Daumen angepeilt, mal mit dem linken, mal mit dem rechten.

Erstaunlicherweise schien ich alles mit dem rechten Auge angepeilt zu haben. Daumen und Zielobjekt lagen exakt auf einer Linie, als ich das linke Auge zur Kontrolle schloss. Anders als in meinem letzten Beitrag geschildert.

Liebe Fachleute, kann das ein Phänomen sein, das der Rückschulung geschuldet ist?
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #8  
Alt 22.10.2016, 00:18
Grischka Grischka ist offline
 
Beiträge: 8
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Na, dann scheinst du ja mit rechtem Auge über den Daumen zu zielen und bist in dem Bereich rechts orientiert, oder.
Bei mir läuft das Schreiben noch weiter mit rechts; bin da irgendwie lustlos bzgl. Um-/Rückschulung; ist heute sowieso meist alles Tipperei am Keyboard.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #9  
Alt 23.11.2016, 15:57
Grischka Grischka ist offline
 
Beiträge: 8
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Mir ist aufgefallen, dass die Rückschulung auf Tischtennisspielen (im Verein) auf
links doch nicht so problemslos ist. Bei steigender Belastung tauchten eine Zeit lang Schwindelgefühle auf, die ich mit rechts nie hatte. Jetzt wird es allmählich weniger damit.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #10  
Alt 24.11.2016, 00:10
Tim Tim ist offline
 
Beiträge: 132
Standard AW: Rückschulung allein im Tischtennis auf links

Mit der Belastung, den Schwindelgefühlen oder dem Links-Spielen?
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückschulung: Malen/Zeichnen mit links! Hilfe! Kathi Rückschulung / Umschulung 13 07.03.2017 14:26
Links links links zwo drei vier, links, links, links Micha.el Allgemeines zur Linkshändigkeit 24 01.02.2010 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits