Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 13.11.2017, 18:30
Christiane Christiane ist offline
 
Beiträge: 22
Standard Was tun bei uneinsichtigen Eltern?

Ich habe in meinem Unterricht zwei 5-jährige Schüler, die Linkshänder sind aber rechts schreiben.
Einer der beiden schult sich selbst um, auf meine Frage, wieso er das Schreiben und malen (welches ihm mit der rechten Hand sichtlich schwer fällt, ihm sogar oft der Stift aus der Hand rutscht) antwortete er ziemlich ungehalten, dass in seiner Familie alle die Rechte Hand nähmen.
Die Mutter (selbst Erzieherin im Kindergarten) war angeblich noch nie aufgefallen, dass er Linkshänder ist, nur dass er den Stift nicht richtig halten würde, obwohl sie ihm das ständig sagen, würde sie total nerven.
Eine Woche später erzählte sie, sie habe mit ihrem Mann darüber gesprochen, auch dass sie dem Sohn sagten, er solle den Stift mal mit der linken Hand halten und da habe er ihn sofort richtig gehalten. Aber der Junge wolle nun mal mit Rechts schreiben und nun sei es ja wohl ohnehin zu spät (!!!!!)

Die Mutter des zweiten Kindes bestätigte mir, dass sowohl sie, als auch ihr Bruder Beidhänder seien, aber rechts schreiben. Die Tochter mache sehr viel mit Links, aber schreiben will sie rechts.
Das Kind ist unausgeglichen, öfter leicht aggressiv, sehr eigenwillig und sie haut ständig andere, egal, ob Kinder oder bekannte Erwachsene.

Ich habe beiden Eltern dringend ans Herz gelegt, die Händigkeit der Kinder prüfen zu lassen, leider scheint es ihnen nicht notwendig zu sein.

Was kann ich tun, um den Kindern zu helfen sprich, die Eltern zur Einsicht zu bringen, dass sie ihren Kindern nichts Gutes damit tun, wenn sie jetzt nicht reagieren.

Ich muss mich jedes mal beherrschen, dass ich ihnen nicht zu sehr zusetze und auf den Wecker falle, da ich leider nicht so diplomatisch bin, wie ich es gerne wäre. Ich bin eher der mit-der-tür-ins-haus-fall-Typ. Darum fällt es mir unendlich schwer, mich da zurückzuhalten und trotzdem immer wieder vorsichtig darauf hinzuweisen.

Wer kann mir da helfen?
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie mit den Eltern sprechen? LindaE linkshändige Kinder 2 18.05.2012 20:45
Eltern / Lehrern verzeihen Keturina Rückschulung / Umschulung 33 05.08.2010 16:37
Linkshändige Eltern - rechtshändiges Kind tigeraeuglein linkshändige Kinder 2 15.08.2005 20:41
Eine Art FAQ für Eltern? Tine linkshändige Kinder 3 05.09.2004 23:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits