Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 14.10.2017, 17:43
Thanatos Thanatos ist offline
 
Beiträge: 1
Standard Verdrehte Sache

Liebes Forum,

das Thema Linkshändigkeit lässt mich schon seit der Grundschule nicht mehr los. Mittlerweile bin ich 31 und möchte gerne etwas Licht ins Dunkel bringen.

Und zwar, hatte ich schon immer eine gewisse Faszination für linkshänder. Und wenn ich alltägliche Dinge mit der linken Hand erledigte, fühlte sich das irgendwie immer gut an.

Allerdings ist meine fragliche dominante Hand die rechte. Ich schreibe mit rechts, kann das aber auch mit links. Mit links sogar schöner wie ich finde, nur deutlich langsamer weil ich da ja nicht so geübt bin.

Ich denke grundsätzlich in Bildern, lerne in Bildern, hab eine ausgeprägte Fantasie und würde mich als rechtshirner bezeichnen.

Gewisse Dinge erledige ich aber grundsätzlich mit links. Zum Beispiel Zähneputzen.
Ich habe immer den Drang meine linke Seite zu benutzen.

Habe sogar meine Mutter gefragt ob sie mich als Kind unbewusst auf die Rechte Hand trainierten. Dies verneinte sie aber.

Im Internet gibt es gewisse Tests die man machen kann um herauszufinden ob man Linkshänder ist.

Ein bekannter Test ist zum Beispiel der mit der drehenden Tänzerin. Vielleicht kennt ihr den.

Dreht sich die Tänzerin nach rechts, also im Uhrzeigersinn, spricht das für eine dominante rechte Hirnhälfte, also Linkshänder. Bei Eechtshänder eben dann genau anders herum.

In wirklichkeit dreht sich das Bild bzw. die Tänzerin darauf gar nicht, das macht das Gehirn automatisch.

Ich sehe es grundsätzlich so das sich die Tänzerin im Uhrzeigersinn dreht. Also wie für einen Linkshänder.

Meine Rechtshändigen freunde denen ich das Bild zeigte, sagten alle das sich die Tänzerin nach links also gegen den Uhrzeigersinn dreht so wie es auch für sie atürlich nicht ist!

Was dagt ihr dazu? Zu meinem speziellen Fall???
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #2  
Alt 15.10.2017, 13:04
Leslie Leslie ist offline
 
Beiträge: 361
Standard AW: Verdrehte Sache

Hallo Thanatos,
erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Nuja, das was Du schilderst, klingt schon leicht "linkshändig" - und das mit dem Schreiben ist halt wieder ´ne separate Sache, das wird einem halt mit rechts (normalerweise) beigebracht, sprich, da wird bewusster drauf geachtet, welche Hand man benutzt. Bei so Dingen wie Klopapier oder irgendwelchem Spielzeug oder was man halt so als Kind benutzt, wird da weniger drauf geguckt.

Um da wirklich Sicherheit zu bekommen, fände ich es in Deinem Fall durchaus angeraten, einen Händigkeitstest bei einer dafür ausgebildeten Person zu machen.

(Und was diese Tänzerin betrifft - die kenne ich auch, ich weiß gar nicht mehr, in welche Richtung die sich bei mir dreht, ich glaube, bei mir ist es, je nachdem wie ich sie fokussiere, mal die eine und mal die andere Richtung - jedenfalls finde ich die nicht aussagekräftig und würde mich darauf nicht verlassen...)

LG Leslie
__________________
Nobody´s perfect. But being a both-handed lesbian is as close as you can get! Be what you are!
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #3  
Alt 16.10.2017, 09:54
Micha.el Micha.el ist offline
 
Beiträge: 964
Standard AW: Verdrehte Sache

Hallo Thanatos,

auch von mir natürlich ein linkshändiges „Willkommen“ in diesem Forum.

Zu Beginn meiner Zeit hier, s. rechts oben, habe ich immer ein innerliches „Hurra“ ausgerufen, wenn jemand Neues sich hier registriert hat, und gleich so etwa geschrieben, --klar, Du bist ein Linkshänder, wie sollte es anders sein.

Heute nehme mich da etwas zurück, zweifle zwar auch nicht an diesem Gefühl, aber ich habe mich da wohl etwas angepasst und rate auch eher dazu sich professionell testen zu lassen, ----denn ich habe ja gut reden, ----ich wusste schon immer, dass ich LH bin, habe eben nur RH schreiben lernen müssen. Wenn ich gewusst hätte, was dies für mich und meine Psyche bedeutet, hätte ich wohl lieber gar nicht schreiben gelernt und wäre mit Freuden Analphabet geblieben/geworden. So habe ich mich dann halt ein gutes halbes Jahrhundert durch Ausbildung und Beruf gequält, um dann zu erfahren was verbale Feinmotorik mit Gehirn, Psyche und auch Gesundheit zu tun hat, ---vor allem wenn man diese mit der nicht dominanten Hemisphäre praktiziert.

---O.K. Sicher hast Du schon einiges im Netz gelesen und ich will hier keinen Vortrag halten.

---Die Tänzerin: Den Test finde ich amüsant, --nur, --ich konnte damals die Dame links und rechts herum drehen lassen, ---ganz wie ich wollte. Ich muss das direkt nochmal ausprobieren, denke allerdings, dass ein waschechter Rechtshänder nur eine Drehrichtung zustande bringt. Dieses Spielchen hängt mit der Augendominanz zusammen.

Zuletzt jetzt nur mal eine Frage, ---wenn Du erlaubst:
Wie kamst Du auf den nick name „Thanatos“?

S. Freud? Nach dessen weltberühmten Thesen steht doch Thanatos für das Destruktive/ den Todestrieb. Ich selbst bin etwas anderer Meinung was auch negative menschliche Eigenschaften angeht und hoffe inniglich damit hier keine Diskussionen auszulösen, ----schreibe aber trotzdem, --kurz und prägnant, dass der gute alte Sigmund hier auf dem Holzweg war. Sein „Thanatos“ war und ist nichts anders als ULH (in Worten: Umgeschulte Händigkeit), ---so verknöchert oder holzig dieser Begriff klingt. Leider hat sich noch kein eleganterer Terminus gefunden.
Begründung in Kurzform: Die Evolution kennt keinen Todestrieb, sondern nur Entwicklung, von reiner Energie in noch unbekannter Form über Materie und Leben zum höchsten Geist, --Amen. Und das meine ich todernst!

LG Michael
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #4  
Alt 16.10.2017, 10:18
Micha.el Micha.el ist offline
 
Beiträge: 964
Standard AW: Verdrehte Sache

Update:
Die Tänzerin hat ein "update" bekommen". Habe ich eben bemerkt. Man hat ihr jetzt zeitweise Augen zugestanden, womit sich die Illusion der Drehrichtungsumkehr leichter vollziehen läßt. Damit ist der Tänzerintest für mein Dafürhalten als ULH-Test noch ungeeigneter als zuvor. Ich habe damals immer nur weggeguckt und damit gelang auch die Drehrichtungsänderung.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die komische Sache mit der Spiegelschrift Nicole Links oder Rechts ? 6 29.07.2016 16:14
Verdrehte Welt AgnesMaria Umfragen 10 14.10.2012 10:35
Die Sache mit der Händigkeit Joan Links oder Rechts ? 19 17.05.2005 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits