Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 21.09.2017, 23:26
Willi Willi ist offline
 
Beiträge: 92
Standard Unbefriedigende Verarbeitung von LH-Schneidegeräten

Nun ist es mir zum wiederholten Mal passiert, dass ich von einschlägigen Versandhandeln LH-Produkte bestellt habe und die Qualität der Verarbeitung zu wünschen übrig lässt.

Wirklich schön, dass es die LH-Produkte gibt und, dass sie grundsätzlich funktionieren. Allerdings habe ich eine LH-Haarschere die leider nicht gut schneidet, bei einer normalen LH-Schere musste ich die stumpfe Seite der Klingen wegen unangenehm scharfer Kanten abschleifen lassen. Bei einem neu erworbenen Brotmesser das gleiche Problem. Bei vergleichbaren RH-Produkten die ich auch im Haushalt habe ist das nicht so, da wurde der zusätzliche Arbeitsschritt nicht eingespart und sie fassen sich deutlich angenehmer an.

Schade wenn die LH-Produkte nicht so wirklich Spaß machen oder nicht als Werkzeug dafür taugen was die linke Hand nun endlich kann und möchte. In der Rückschulung ist das außerdem blöd für die noch unsichere Handhabung und am völlig falschen Ende gespart. Kennt jemand Versender solcher Haushaltsutensilien wie Messern oder Scheren die eine normale bis sehr gute Qualität haben? Gerade mit Küchenmessern will gerne ein paar Jahre lang gut, sicher und mit Spaß arbeiten können.

Willi
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #2  
Alt 22.09.2017, 08:52
Detlef Detlef ist gerade online
 
Beiträge: 548
Standard AW: Unbefriedigende Verarbeitung von LH-Schneidegeräten

Hallo Willi,

gehörte zu Deinen Versendern auch "Lafueliki"?

Falls nicht, geh doch mal auf deren Seite. Ich kann da über Messer nichts sagen, da ich noch nie ein Linkshändermesser hatte. Habe mir da aber mal eine Linkshänderschere gekauft, die ich auch heute noch gerne nutze. Warum ich Dir die Seite empfehle, das ist wegen der Professionalität/Anschaulichkeit/Aufbau von Lafueliki. Und weil Kerstin, die Betreiberin selbst ne umgeschulte Linkshänderin ist., die Materie also kennt.
Lafueliki hat auch ein Ladenlokal, ist in Niedersachsen. Weiß jetzt aber nicht, wie errreichbar das für Dich wäre.

Herzlichen Gruß von Detlef
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #3  
Alt 23.09.2017, 10:25
Monja Monja ist offline
 
Beiträge: 448
Standard AW: Unbefriedigende Verarbeitung von LH-Schneidegeräten

Hallo Willi,

Versender kenne ich bei Schneidgeräten leider nicht, aber im Ladengeschäft ist mir das auch aufgefallen, dass man da anscheinend echt auf Markenhersteller angewiesen ist. Während man bei Rechtshänder-Gegenständen ja oft auch bei unbekannten Herstellern gute Qualität findet.

Bei Scheren habe ich bei Müller-Drogerie gute Auswahl und einzelne Exemplare in der Schreibwarenabteilung verschiedener Kaufhäuser gefunden. Die waren durchweg ordentlich verarbeitet.

Viel Erfolg bei der weiteren Suche!
__________________
Findefuchs 🦊
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #4  
Alt 23.09.2017, 22:37
Willi Willi ist offline
 
Beiträge: 92
Standard AW: Unbefriedigende Verarbeitung von LH-Schneidegeräten

Danke für die beiden Antworten. Die von Monja scheint meine Erfahrung zu bestätigen.

@Detlef: Laflüliki gehört dazu, wobei das Problem nicht spezifisch mit diesem Versender zu tun hat. Ich bemängle auch nicht das Preis-Leistungsverhältnis etc.

Das eigentliche Problem ist - was ich aufgrund des leider viel zu kleinen Marktes für LH-Artikel den Versendern ebenfalls nicht wirklich ankreiden kann - die geringe Auswahl an Produkten unterschiedlicher Qualität (und natürlich Preise). Wenn es von einem Messer oder einer Schere in der gewünschten Ausführung nur genau einen Artikel gibt, habe ich nicht die Wahl, für etwas besseres mehr zu bezahlen.

Wenn dann das LH-Produkt einen (im Vergleich mit ähnlichen RH-Produkten) weniger gut ausgeführt ist und das vorher auch nicht ersichtlich war, ist das einfach ärgerlich. Das, da sich nach der Rückschulung gute Qualität für das gute Händchen nun endlich als Anschaffung lohnen würde.

Inzwischen habe ich übrigens bei messerspezialist.de eine Auswahl schöner LH-Küchenmesser gefunden. Trotzdem würde ich so etwas natürlich sehr gerne auch bei einem LH-Versender kaufen bzw. überhaupt sehen, welches Qualitätsspektrum es gibt.

Grüße
Willi
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:38 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits