Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #11  
Alt 12.01.2017, 18:51
Jolien Jolien ist offline
 
Beiträge: 293
Standard AW: Begriff Linkshänder oder wie steht Ihr dazu?

Genau das denke ich auch, Marina!

Wer von Natur aus als Linkshänder oder Rechtshänder aufgewachsen ist und nicht in eine verkehrte Händigkeit gezwängt wurde, der wird gar nicht viel Aufhebens um seine Händigkeit machen.

Jolien
__________________
Mein Motto: "Ächtz, ächtz, muss ich das schon wieder mit Rechts machen???" - "Nein, lieber mit Links, denn das bringt's!"
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #12  
Alt 12.01.2017, 22:27
Edgar Edgar ist offline
 
Beiträge: 20
Standard AW: Begriff Linkshänder oder wie steht Ihr dazu?

Hallo Klas, hallo Forummitglieder,

Bezüglich der frühkindlichen motorischen Entwicklung ist dies abhängig von ich nenne es mal die Reifung des Nervensystems. Diese Entwicklung beginnt gehirnnah und endet bei den Füßen. Die erste Frühmotorische Bewegungen sind eher reflektorisch geprägt (Greifreflex, Saugreflex, . . . ). Reflexe sind einfache neurologische Verschaltungen und können bei einfache lebewesen beobachtet werden. Später werden diese Reflexe “überlagert“ durch willkürliche Motorik.

Wissenschaftler vertreten bezüglich Linkshändigkeit ganz underschiedliche Thesen, die - soviel ich weiß - noch nicht eindeutig mittels Forschungsergebnisse untermauert werden konnten.

Bezüglich Seitigkeit stelle ich mal eine sehr gewagte These auf oder betrachte es einfach als Hirnspinnerei:
Pferde haben während der embryonalen Entwicklung eine Seitneigung sowie eine Seitenlage. Folgedessen haben diese Pferden beim Reiten eine Schokoladeseite. Sie sind auf einer Hand beweglicher/geschmeidiger als auf die andere.

Menschliche Embryonen entwickeln sich in einer symetrischen Körperhaltung (also ohne Seitneigung). Mir ist nicht bekannt ob die Embryonen sich in den ersten Monaten sowie zum Zeitpunkt der Hirnentwicklung in einer senkrechte Position befinden oder nicht. Sollte dies nicht der Fall sein und verlauft die fetale Entwicklung in einer Seitenlage, so hieße dies dass eine Hirnhälfte “oben“ liegt und die andere entsprechend “unten“. Möglich wäre es doch dass die Gehirnhälfte, die unten liegt aufgrund des Gewichtes der obenliegenden Gehirnhälfte sich etwas weniger entwickeln kann und somit eine Prägung enstünde zur einseitiger Hirndominanz.
Während ich dies formuliere, fällt mir zudem ein, dass der menschlichen Körper in Wasser nur in Bruchteil des Gewichtes hat aufgrund der Auftriebskraft des Wassers. . .

So ich werde meine Hirnwindungen zu ruhen kommen lassen und meinen erlebnis- und einsichtsreichen Tag ausklingen lassen..

Viele Liebe Grüße
Edgar
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #13  
Alt 13.01.2017, 19:52
Klas Klas ist gerade online
 
Beiträge: 9
Standard AW: Begriff Linkshänder oder wie steht Ihr dazu?

Hallo ich bin´s nochmal
Ich dachte schon erst es geht hier nicht mehr weiter aber ich sehe es gibt hier auch schon eine zweite Seite. Schön das so viele schreiben.
Vieleicht habe ich mich nicht gut genug ausgedrückt. Ich wollte von euch gerne wissen, was das nun genau bedeutet Linkshändigkeit, also was deine persönlichen Gedanken dazu sind. Wie das bei Pferden ist, ist natürlich auch sehr interessant und kann hier auch gerne niedergeschrieben werden. Nur deine persönlichen Ansichten hätte ich hier in diesem Thema lieber vorrangig.
Mir ist klar das im Thema Linkshändigkeit viel Schmerz und Leid ist, vor allem bei der unterdrückten Linkshändigkeit.
Und das zum Thema machen ist natürlich auch sehr Interessant und schwierig. Diese Frage würde doch Schmerz bei dem Gefragten Auslösen. Da könnte man sich natürlich schon fragen ob man eine solche Frage einfach so stellen darf weil man dadurch ja auch Schmerz auslöst.
Nur hier hätte ich gerne das zur Begrifflichkeit etwas beigetragen wird.
Ich dachte mir wenn jeder zu meiner Frage etwas schreiben könnte dann kommt am Ende vieleicht ein bunter Stra von Erklärungen zu dieser Begrifflichkeit dabei heraus. Oder man kann es sogar auf den Punkt bringen.
Was sage ich einem Kind wenn es mich fragt "was ist den Linkshändigkeit genau für dich?" Es könnten natürlich auch Eltern Linkshändiger Kinder sein, die einem diese Frage stellen. Wenn ich als ULH, also ich der mit rechts schreiben sollte, aber lieber mit links hätte schreiben wollen, mir diese Frage stelle " Was ist das denn nun eigentlich?" Natürlich stelle ich mir dann natürlich auch die Frage wo möchte ich denn nun hin, jetzt wo ich weiß das ich diese Anlage Links oder eigentlich ein Linkshänder bin ( Links plus Hand oder noch mehr?)

Vieleicht werden die Antworten unterschiedlich sein.
In diesem Forum sind doch denke ich, Umgeschulte Linkshänder und welche die sich zurückschulen sogar zurückgeschult sind, welche die sich schon lange mit dem Thema beschäftigen und Neulinge, mit hohem Bildungsstand oder mit unterdrückter Inteligenz, mit viel Leid und mit weniger Leid welche die es Ganzheitlich sehen oder eher razional, wissenschaftlich.... das könnte ich doch noch lange so weiterführen. Hier sind aber doch überwiegend Linkshänder und was bedeutet das für jeden genau?
Ich könnte auch einen Rechtshänder nach der Begriflichkeit fragen. Ist aber hier nicht die frage.Auch nicht wehr diese Frage nun besser beantworten kann (Linkshänder oder Rechtshänder oder Umgeschulter, Zurückgeschulter, Gebildet...)
Hallo Marina als du von
Zitat:
für uns ehemalige oder noch ULH ist nicht die Linkshändigkeit an sich so entscheidend, sondern die unterdrückte Linkshändigkeit.
schriebst, fühlte ich mich zuerst ein wenig Ausgegrenzt. Das hat dazu geführt das ich über Ausgrenzen und Grenzen nachdenken mußte. Hat vieleicht auch was mit Links und Rechts zutun?
Du hast natürlich recht es sollte an Schulen und bei den Eltern linkshändiger Kinder keine Irritation bezüglich Begriflichkeiten geben.
Das möchte ich auch auf gar keinen Fall.
Es ist doch sehr wichtig das die Seitigkeit frühzeitig erkannt wird.
Ich finde es aber auch wichtig zu wissen, was es denn nun genau ist.
Diese Frage hatte ich auch schon als Kind und ich hätte mich damals gefreut wenn mir das mal jemand genau erklärt hätte (die Sache mit dem Links bzw Seitigkeit).
Vieleicht kannst du zu meiner Frage auch was schreiben?
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #14  
Alt 14.01.2017, 08:53
Scarlett Scarlett ist offline
 
Beiträge: 25
Standard AW: Begriff Linkshänder oder wie steht Ihr dazu?

Hallo Klas!
Über diese Frage hab ich noch nie nachgedacht, vermute ich.
Natürlich sind wir genauso individuell wie jeder andere Mensch auch. Was davon mit der Linkshändigkeit zu tun hat, weiss ich nicht.
Ich kenne auffallend viele Zwillingspaare, auch eineiige, bei denen einer Rechts- der andere Linkshänder ist. Daraus schließe ich, dass es nicht an den Genen liegt.
Wenn es eine Rolle spielt, sage ich, dass ich Linkshänder bin, damit man es im weiteren Verlauf berücksichtigen kann, Küchenplanung oder beim Orthopäden z b. Meinem Büro sieht man es auch an. Ich war immer schon der Meinung, dass ich genau wie alle anderen meine "richtige" Hand benutze. Sie ist nur auf der anderen Seite. Das kann sehr praktisch sein, z b wenn man zu zweit ein Bild malt. Dann können beide das ganze Bild sehen, sind sich beim malen nicht gegenseitig im Weg.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linkshänder oder Rechtshänder ? Lunix Links oder Rechts ? 1 07.02.2011 12:05
Linkshänder? Ja oder Nein? Mike:. Links oder Rechts ? 6 28.04.2010 16:41
Rechts- oder Linkshänder? Anne Links oder Rechts ? 6 12.12.2004 18:17
Linkshänder oder Beidhänder Sven Links oder Rechts ? 8 21.09.2003 22:59
Jetzt steht es fest: Mein Sohn (2 J.) ist Linkshänder! Mona linkshändige Kinder 14 08.12.2002 11:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits