Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #11  
Alt 24.06.2017, 22:53
Willi Willi ist gerade online
 
Beiträge: 92
Standard AW: Fremdsprachen in der Rückschulung

Sehr gute und interessante Frage! Beantwortung schwierig;-) Vor der RS ging es mir so, dass ich oft englische Texte (Fremdsprache) besser erfassen/verstehen konnte als deutsch (Muttersprache). Das habe ich damals tatsächlich auf die unterschiedlichen beteiligten Hirnareale zurückgeführt. Englisch konnte/musste ich etwas konzentrierter lesen, da gab es dann deutlich weniger abschweifende Gedanken/Störungen aus anderen Hirnregionen. In dieser Zeit habe ich auch andere Sprachen gerne und aus spontanem Interesse heraus gelernt. Mit und nach der RS geht es mir eher so, dass ich erkenne, dass das in der Muttersprache vorhandene differenzierte Sprachverständnis in Fremdsprachen eben doch unerreichbar ist. Hier hat eine spürbare Veränderung der Präferenz von Fremd- zu Muttersprache stattgefunden. Der Umstand, dass es eine Veränderung gegeben hat, wundert mich überhaupt nicht, das auch das Denken sich zum visuellen hin umgestellt hat. Wäre komisch, wenn das nicht Auswirkungen auf den Gebrauch unterschiedlich abgespeicherter Sprachen hätte. Persönlich käme ich nicht auf die Idee, zu Zwecken der Rückschulung oder während derselben eine Fremdsprache zu lernen, eher im Gegenteil. Wenn Du aber ohnehin überwiegend von Fremdsprachen Gebrauch machst und darin täglich geübt bist (also auch kleine Fortschritte täglich bemerken kannst), hielte ich das für die richtige Sprache zur RS. Wenn sich dann im Verlauf der RS herausstellen sollte, dass die Muttersprache doch dominanter wird, kannst Du Dich immer noch darauf einlassen. Aber zunächst sollte jede in aktivem Gebrauch befindliche Sprache eine vernünftige Wahl sein. Für die Erweckung von Hand-Auge-Koordination und Feinmotorik ist die Sprache vielleicht auch gar nicht so wichtig, Hauptsache es fühlt sich gut an.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits