Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
Zurück   Forum für Linkshänder - Das Linkshänderforum > Themen und Fragen zur Linkshändigkeit > Rückschulung / Umschulung
 
Registrieren Benutzerliste Neueste Themen Suchen Neueste Beiträge Alles als gelesen markieren

Rückschulung / Umschulung Schreibhandwechsel / unerkannte Linkshändigkeit

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 11.05.2018, 08:56
Klas Klas ist offline
 
Beiträge: 80
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Moin Dori,
mein Glückwunsch das es so schnell bei dir geklappt hat.
Die Frage nach der Intelligenz im Zusammenhang mit der "Rückschulung" (Schreibhandwechsel) scheint hier im Forum ja ein richtiger Aufreger zu sein.
Man könnte auch mal fragen warum das so ist :-)

Du selber hast glaube ich geschrieben das du von dir nicht glaubst das du Hochbegabt bist aber dich doch wunderst das alles so schnell ging.

Ich würde sagen freue dich einfach darüber und mache genau so weiter.
Die Frage nach der Intelligenz IQ ist glaube ich ein wenig irreführend so wie so manches hier.

Es geht um ein gewisses Wissen um Bewusstheit welches man meiner Erfahrung nach braucht.
Hat man das einmal kapiert geht es ganz leicht.

Ich habe hier gelesen, das der Weg das wichtige ist und nicht das Ziel.

Ich meine mit dem Wissen den Kompass den man braucht für die richtige Richtung und mit der Bewusstheit die Art und Weise mit welcher Leichtigkeit man geht, wie man sich auf dem Weg bewegt.
"Do not take the Holzweg :-) "


Um das zu verstehen reicht es aus, es einmal erfahren zu haben.

Schöne Grüße Klas
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #42  
Alt 11.05.2018, 15:23
Dori Dori ist offline
 
Beiträge: 289
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Wunderbar zusammengefasst, Klas.


Zitat:
Zitat von Klas
Die Frage nach der Intelligenz im Zusammenhang mit der "Rückschulung" (Schreibhandwechsel) scheint hier im Forum ja ein richtiger Aufreger zu sein.
Man könnte auch mal fragen warum das so ist :-)
In der Tat. Scheint sehr emotional aufgeladen zu sein.


Zitat:
Zitat von Klas
Ich meine mit dem Wissen den Kompass, den man braucht für die richtige Richtung und mit der Bewusstheit die Art und Weise mit welcher Leichtigkeit man geht, wie man sich auf dem Weg bewegt.
Diesen Kompas, von dem du schreibst, habe ich zum Glück von Kindheit an. Auf den kann ich mich absolut verlassen. Darüber bin ich auch sehr froh.
__________________
Man muss es nicht allen recht machen
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #43  
Alt 23.05.2018, 09:57
Leo Leo ist offline
 
Beiträge: 48
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Ich würde ja allgemein eher annehmen, dass es damit zusammenhängt, wie sehr umgeschult eine Person ist bzw was das mit dem Gehirn gemacht hat. Manche umgeschulte Linkshänder machen wirklich alles mit rechts, während andere zumindest doch einiges mit links machen. Oder die Fähigkeiten mit links zumindest nicht völlig verkümmert sind.

Ich wurde vor einem Jahr auf einen IQ von 102 getestet, also mit Intelligenz scheine ich nicht so gesegnet zu sein (der Wert muss in der Grundschule aber angeblich auch mal höher gewesen sein). Hatte aber trotzdem ohne viel Lernaufwand im Abi ne eins vorm Komma.
In der Tat komme ich auch mit meiner Rückschulung nicht so wirklich voran (würde deine These ja bestätigen), obwohl ich von meiner Umschulung erfahren habe als ich 22 war. Und obwohl ich nun schon lange mit links schreiben kann und letztes Jahr auch nochmal offiziell eine Ergotherapie gemacht habe, habe ich leider immer noch wahnsinnig viele Probleme, auch motorische. Ich glaube aber auch, dass die tiefe Überzeugung rechtshändig zu sein ("Identität"), die Verkümmerung der Fähigkeiten meiner linken Hand, und (eventuelle) Sekundärschäden (Selbstunsicherheit, Angststörung usw) nicht gerade unterstützend beigetragen haben.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #44  
Alt 23.05.2018, 12:45
Dori Dori ist offline
 
Beiträge: 289
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Zitat:
Zitat von Leo
Ich würde ja allgemein eher annehmen, dass es damit zusammenhängt, wie sehr umgeschult eine Person ist bzw was das mit dem Gehirn gemacht hat. Manche umgeschulte Linkshänder machen wirklich alles mit rechts, während andere zumindest doch einiges mit links machen. Oder die Fähigkeiten mit links zumindest nicht völlig verkümmert sind.

Allgemein vielleicht ja. Bei mir trifft das nicht zu. Ich habe wirklich alles mit rechts gemacht und war auch der Meinung, ich kann mit links nichts.

Und dann ist es mir ziemlich leicht gefallen, auf links umzusteigen. Ich bin motorisch aber auch gut trainiert (nicht nur auf die Hände bezogen).
__________________
Man muss es nicht allen recht machen
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #45  
Alt 23.05.2018, 13:58
Leo Leo ist offline
 
Beiträge: 48
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Der Meinung zu sein mit links nichts zu können und es wirklich nicht zu können sind aber auch zwei verschiedene Paar Schuhe. Ich denke, dass die Symptomatik doch recht individuell zu sein scheint und manche eben mehr beeinträchtigt sind als andere.
Wenn du motorisch gut geschult bist, dann scheint die Umschulung diesen Bereich zumindest nicht negativ beeinflusst zu haben. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich habe mich immer als motorisch recht ungeschickt erlebt und es fällt mir imner noch schwer das zu ändern (beim Zeichnen geht es inzwischen). Es sitzt wohl einfach zu tief und hat eben auch viel mit Identität bzw Selbstwahrnehmung zu tun („Ich BIN geschickt/ungeschickt).
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 23.05.2018, 16:50
Detlef Detlef ist offline
 
Beiträge: 704
Standard AW: Zusammenhang Rückschulungsgeschwindigkeit und Intellig

Hallo Dori und hallo Leo,

Dori, Du hast hier ja den Profil-Untertitel: "Man muss es nicht allen recht machen!"

Leo, Du schreibst von den möglichen Sekundär-Problemen.

So, jemand mit den Sekundärfolgen käme glaub ich eher nicht drauf, den genannten Untertitel zu wählen!

Da muss man erstmal hinkommen....

LG
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenhang zwischen Händigkeit und auditiver Wahrnehmung ? Rikka Allgemeines zur Linkshändigkeit 8 13.06.2017 21:48
Abgrenzung/Zusammenhang Rückschulung und Vergangenheitsbew Monja Rückschulung / Umschulung 2 07.08.2016 11:38
Umschulung und Fehlsichtigkeit - Zusammenhang? Susanna,IRS Rückschulung / Umschulung 4 10.06.2006 16:38
Umschulung und Asperger Autismus - Zusammenhang?? Susanna,IRS Rückschulung / Umschulung 4 20.04.2006 16:14
Zusammenhang Rückenprobleme u. ULH Maria Rückschulung / Umschulung 3 12.11.2004 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:35 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits