Google



home

Forumregeln

Buchempfehlungen

bekannte und berühmte Linkshänder

Seite für LinkshänderInnenn

Die Rückschulungsseite Marina Neumann

Händigkeitsberatung Judith Bremer

häufig gestellte Fragen

Linkshänderberater

Termine, Veranstaltungen

Merkblätter, Flyer

Links für Linkshänder

Impressum
Datenschutz

Kontakt, Fragen



Forum für Linkshänder  - Das  Linkshänderforum  
  #1  
Alt 02.05.2012, 14:17
Jolle
 
Beiträge: n/a
Frage Geigenbogen

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, ob etwas Besonderes beim Bespannen eines Geigenbogens für den linkshändigen Gebrauch zu beachten ist? Ich spiele ja nun schon eine ganze Weile meine LH-Geige und habe beschlossen, meinen alten Bogen etwas "auffrischen" zu lassen. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass beim Bespannen die Haare ungleichmäßig verteilt werden. Nachdem die meisten Geigenbauer wenig bis keine Erfahrung mit LH-Instrumenten haben wollt ich erst mal hier nachfragen...
Allg. Tipps zur Auswahl eines passenden Geigenbogens für LH sind auch willkommen.
lg Jolle
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #2  
Alt 25.07.2017, 13:42
Sabine Sabine ist offline
 
Beiträge: 20
Standard AW: Geigenbogen

Hallo Jolle,

deine Geigenbogen-Fragen sind schon einige Jahre alt, aber trotzdem ja unverändert aktuell...
(Ich bin ganz erstaunt, dass sie von mehr als 3.000 Interessierten gelesen, aber bislang von niemandem beantwortet wurden....?)

Es würde mich interessieren, was daraus geworden ist, ob du deine Fragen mittlerweile anderweitig klären konntest.

Ich selber habe mich als LH-Geigerin in den vergangenen Jahren auch mit diesen Fragen beschäftigt, habe mit Bogenbauern und Musikern darüber gesprochen und konnte verschiedene Bögen ausprobieren.

Ergebnis: Bögen wurden bislang offenbar ausschließlich für den rechtshändigen Gebrauch optimiert - mit unterschiedlicher Intensität:
So sei im Fertigungsprozess die Stange von der Bauart her wohl zunächst für beide Richtungen geeignet. In der Endfertigung wird sie dann ein klein wenig gespannt, wohl gegen die Druckrichtung - die z.B. bei Geige und Cello genau umgekehrt ist.
Mit dem Bezug wird diese leicht asymmetrische Spannung noch verstärkt: Dort wo die Haare den Daumen berühren, ist die Spannung geringer, es fühlt sich weicher an und der Daumen hat etwas mehr Platz - auf der anderen Seite ist die Spannung straffer.
Wenn ich den Bogen jetzt einfach in die andere, linke Hand nahm, war dieser angenehme Effekt aufgehoben und ich hatte zusätzlich immer das Gefühl, den Bogen beim Spielen ausbalancieren zu müssen.
Verstärkt wird die Asymmetrie noch durch den Frosch, der ebenfalls für den RH-Gebrauch optimiert ist, meist ist die Griffseite etwas stärker gerundet, bequem für den RH-Daumen, unbequem für den LH-Daumen...
(Auch die Drehrichtung der Schraube ist natürlich für den RH-Gebrauch gedacht, das hat mich bislang allerdings noch nicht gestört...)

Bei einer Neubespannung kann man die Spannung von Bogenstange und Haaren für den LH-Gebrauch ändern, beim Frosch hilft (begrenzt) Nacharbeiten...

Ich selbst spiele seit einiger Zeit hauptsächlich einen sehr guten Carbonbogen, der vom Hersteller als hundertprozentig symmetrisch gepriesen wurde. (Aber auch dieser wurde mit einer für den RH-Gebrauch optimierten Bespannung und einem RH-Frosch geliefert...)

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
  #3  
Alt 01.08.2017, 16:35
Tim Tim ist offline
 
Beiträge: 148
Standard AW: Geigenbogen

Deine weiteren Ausführungen sind sehr interessant. Ich hab neulich mal mit dem Rechtshänder-Bogen meines Lehrers gespielt. Fühlte sich viel besser an, obwohl meiner schon nicht der totale Schrott ist, der von meinem Opa, restauriert, aber natürlich Rechtshänder-Bogen. Der vom Lehrer wirkte wie ein halbes Kilo schwerer.

Mit diesem neuen Wissen werd ich mal zum Geigenbauer gehen.

Vielen Dank dafür!
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.

Forenregeln       Impressum       Archiv     Nach oben

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits