Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 09.11.2017, 10:54
Monja Monja ist offline
 
Beiträge: 494
Standard AW: Welche Hand ist für welche Tätigkeiten zuständig?

Also bei mir ist es ein Prozess. Grundsätzlich gefällt mir das Begriffspaar: Aktionshand-Haltehand sehr gut. Dabei ist dann die dominante Hand die Aktionshand und die nicht-dominante Hand die Haltehand.
Allerdings ist mir bei vielen Tätigkeiten aufgefallen, dass ich sie eben nicht genau spiegeln kann. Beim Stricken hat vorher die linke Hand schon unbemerkt viel mehr gemacht. Jetzt wo ich linkshändig Stricke, sind auf einmal beide Hände gleichermaßen gefordert, nur dass sie eben verschiedene sich ergänzende Bewegungen ausführen.
Insofern ist es ein Ausprobieren und dabei nachprüfen, wie es sich angenehmer anfühlt. Zähneputzen konnte ich über ein Jahr lang nicht mit links, weil ich das so klar mit rechts antrainiert bekommen habe, dass ich mich immer ganz klein und unfähig fühlte, wenn ich es mit links versucht habe. Ich putze also meistens rechts und wenn ich Lust drauf bekomme, versuche ich es vorsichtig mal mit links.
Und ich habe in letzter Zeit mal verstärkt beobachtet, wie andere Leute Dinge ausführen und festgestellt, dass das auch bei echten Rechtshändern ganz unterschiedlich ist. Es gibt also gar nicht "die eine richtige Variante" etwas zu tun. Memo an mich, das im Hinterkopf zu behalten, wenn ich das nächste Mal ratlos verwirrt vor einer Aufgabe stehe und nicht mehr weiß, wie ich sie angehen soll
__________________
Findefuchs 🦊
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei