Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 10.07.2018, 07:57
Micha.el Micha.el ist offline
 
Beiträge: 1.051
Standard AW: Gute Begleitung der Rückschulung

Hallo Dschesi,


ja, das ist sicher schwierig, wenn die Akzeptanz des Kindes noch nicht gefestigt ist. Kein Kind will Außenseiter sein. Das ist das ULH-Dilemma schlechthin.



Irgendwie müßt Ihr diese spielerisch wecken. - Freude an der größeren Geschicklichkeit und Ausdauer der linken Hand! --Ihr das Gefühl nehmen, dass sie deswegen keine Außenseiterin ist. Am besten wär's vielleicht sogar nach Bayern zu ziehen, wo der LH-Anteil in den Schulen angeblich schon bei 30% liegt (--ausgerechnet bei diesem brisanten Thema sind die Bayern am fortschrittlichsten, ---crazy!!). Druck ist sicher der falsche Weg. Ich kann da leider, mangels Erfahrung nichts dazu beisteuern.


Wichtig ist m.E. eben auch nur, dass zumindest die Beraterin selbst Rückschulngserfahrung mit sich selbst hat, da sie sich dann auch erst in ein ULH-Kind richtig hineinversetzen kann.
Mit Zitat antworten
Werbung


Für angemeldete Mitglieder ist das Forum werbefrei